Wer wir sind - und was wir wollen

Jahrzehntelang im "Dornröschenschlaf" befindet sich heute der alte Karwer Gutspark - in der Tradition des großen Gartenbaumeisters Peter Joseph Lenné angelegt - in einem kritischen Zustand. Sichtachsen und Freiflächen sind zugewachsen, wertvoller alter Baumbestand wird von unkontrolliertem Aufwuchs bedrängt und die alten Rundwege sind überwuchert. Der „Kirschberg“, eine planmäßig angelegte Obstwiese im Herzen des Parks, ist praktisch nicht mehr existent.  Die Anlage in ihrer einstigen Schönheit und ihrem vielseitigen Nutzungskonzept wieder erstehen zu lassen erfordert Fingerspitzengefühl und Fachkompetenz.

 

Der Parkverein Karwe e.V. ist ein Zusammenschluss engagierter Freunde dieser Idee.

 

Zweck des Parkvereins Karwe e.V. ist die Förderung der Denkmalpflege, des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Dabei fußt unser Konzept auf folgenden Säulen:

 

Förderung

Ohne Finanzierung kein Projekt. Sachmittel werden für Maschinen und Arbeitsgerät benötigt, projektbezogene Personalkosten fallen für Spezialarbeiten und externe Expertise an und die nachhaltige Parkpflege muss gewährleistet sein.

 

Über das aktuelle LEADER* Programm der Europäischen Union zur Förderung des ländlichen Raums hat sich der Parkverein Karwe e.V. erfolgreich mit dem Karwer Park-Projekt beworben. Dank zahlreicher Spenden konnte in nur einem Jahr seit der Vereinsgründung der erforderliche Eigenanteil von 25 % (40.000,- €) für den Antrag um Fördermittel aufgebracht werden. Trotz der Zuwendung sind Spenden nach wie vor notwendig, um das Projekt langfristig zu sichern. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

*Liaison entre actions de dévelopement de l’économie rurale; zu Deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft

Miteinander

Miteinander nicht Gegeneinander ist unsere Devise. Wir laden daher alle interessierten Bürger herzlich ein, sich aktiv zu engagieren und/oder als finanzielle Förderer unserer Idee anzuschließen. Die Nutzer der an den Park angrenzenden Kleingärten in Karwe und Seehof sind genauso angesprochen, wie alteingesessene und neu hinzu gezogene Karwer, Freunde der Region oder Anwohner der benachbarten Gemeinden.

 

Jeder Beitrag zählt - jeder kann sich einbringen! Gemeinsame Arbeitseinsätze und Feste tragen dazu bei, dass Heimatgefühl, die Zusammengehörigkeit und die Integration neuer Karwer Bürger zu stärken.

Vernetzung

Zweckorientierte Vernetzung führt langfristig zum Ziel.

Alle Maßnahmen werden im Einklang und in Absprache mit den zuständigen Behörden - Forstverwaltung wie Umweltressorts und Denkmalamt - sowie der Stadt Neuruppin und dem Kreis Ostprignitz-Ruppin durchgeführt.

Transparenz

Was wir vorhaben kommunizieren wir. Diesem Zweck dienen unsere Internetplattform sowie Informationsveranstaltungen, die allen interessierten Kreisen offen stehen.

Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Sollte sich der Verein auflösen werden die Mittel einem gemeinnützigen Zweck zugeführt. Hier geht es zur Satzung.

Werden Sie Mitglied

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Unser Mitgliedsbeitrag beträgt nur 2,- €/Monat. Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder schicken Sie uns einen Aufnahmeantrag per Post. Ein pdf-Dokument zum Herunterladen und Ausdrucken finden Sie hier.